ROCK das DING App

Das rockt, bis die Planken wackeln! Jaded, Snoozebutton, Toe The Line und 5th Avenue - vier Bands, ein Schiff. Wir fahren von Nienburg nach Hoya und zurück, und neben der Livemusik gibt es auch Zeit für Merch, Backstage-Gespräche und mehr.Tickets dafür findet ihr unter: Shop/Tickets. Denkt daran,  es gibt nur eine begrenzte  Stückzahl an Tickets!

Die Geschichte der Band 5th Avenue beginnt bereits 1989 vor dem ersten Wacken Open Air 1990 wo die Jungs bis Heute sieben mal spielten. Der Eintrag bei Wikipedia ist so lang, dass hier kein Platz wäre alles aufzuzählen  was die letzten Jahre um die Band herum so passierte. Schaut selbst auf:

http://www.5thavenue-hamburg.com/

https://de.wikipedia.org/wiki/5th_Avenue_(Band)

JADED

Drei Typen die sich der bodenständigen Rockmusik verschrieben haben. Ohne viel Schnick Schnack wird die rohe Energie von Blues-getränktem Rock'n'Roll zelebriert. In den heutigen Zeiten kennen viele junge Musiker nur noch wenige der alten Helden & Bands der 70er und 80er Jahre, weshalb die Band es für wichtig hält, diesen Musikstil weiterhin zu spielen. Vom klassischen Hardrock der alten Schule beeinflusst, bieten die 3 Jungs ihre Interpretation eines Powertrios.
Die Songs sind Geschichten aus dem Leben und müssen in kein bestimmtes Muster passen.
Bluesrock Grooves gefolgt von Heavy Rock Brechern gestalten das Live Programm.

Dreckig. Laut. Ehrlich.

Wir freuen uns Snoozebutton mit an Bord zu nehmen. Wer die Jungs nicht kennt,

kennt mit Sicherheit das Reload Festival in Sulingen. Der Frontmann der Band ist im Booking Team der Reload Veranstaltung. Der Sänger versteht somit was von Musik. Gesehen haben wir Snoozebutton auf dem Wacken Open Air 2017 und waren überrascht wie gut die Jungs sind. Als die Anfrage für unser ,,Schiff" kam war klar, die Jungs nehmen wir mit.

 

Snoozebutton - Jozz Konzerte - Sulingen

Toe The Line sind fünf Musiker aus Neustadt, die kraftvollen, mitreißenden Rock auf die Bühnen zaubern. Der spielwitzigen Performance merkt man an, dass die Band auch privat eine enge Freundschaft verbindet. Ihre Musik macht Laune, inspiriert und bewegt.

Musikalisch bewegen sie sich zwischen Jimmy Eat World, RHCP und 3 Doors Down. Ihre Texte und Arrangements, die unter die Haut gehen sind mittlerweile zu ihrem Markenzeichen geworden.

«Der präsente Sänger und das aufmerksame Zusammenspiel der Bandmitglieder ist hier besonders hervorzuheben» heißt es in einem Konzertbericht zum Emergenza Bandcontest.
«Die gute Stimmung der Band übertrug sich blitzschnell auf das feierfreudige Publikum»

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Veranstaltungsservice Rock das Ding, Inhaber Frank Juschkat Friedrich Ludwig Jahnstrasse 21, 31582 Nienburg