ROCK das DING FESTIVAL AM 21.07.18

AXXIS

Bernhard Weiß (Gesang)

Stefan Weber (Gitarre)

Rob Schomaker (Bass)

Harry Oellers (Keyboard)

Dirk Brand (Schlagzeug)

 

Story - AXXIS

NITROGODS
Henny Wolter (Gitarre, Gesang)
Klaus Sperling (Schlagzeug)
Oimel Larcher (Gesang, Bass)
Schluss mit endlosen Studiotricksereien, mit Sound-Samples,

künstlich auf Spur gebrachten Schlagzeugparts und Computer-gesteuerten Korrekturen suboptimaler Leadgesänge. Die Zeit ist reif für eine Rückbesinnung auf die wahren Werte der Rockmusik, also auf Ehrlichkeit, handwerkliches Können und echtes Herzblut.

Kurz um: Die Zeit ist reif für Nitrogods! Das Motto dieses spektakulären neuen Rocktrios: Drei Mann, drei Ecken und No Bullshit Rock´n`Roll!

 

Nitrogods Trailer
 

The Blue Poets

Der vom amerikanischen ,,Guitar Player Magazine" mit dem Guitar Hero Award ausgezeichnete Ausnahmegitarrist Marcus Deml, bekannt durch seine Band Errorhead, stellt das Debut Album seines neuen Bandprojektes ,, The Blue Poets`` vor.

Blues getränkter 70``s Rock voller Testosteron im Hier und jetzt.

Hookige Songs gespielt von einer packenden Band, die mit ihrem charismatischen Bandleader, den jungen australischen Sänger Gordon Grey, dem German Bass-Boss Phil Steen und den aus New York wiedergekehrten Powerdrummer Felix Dehmel, eine musikalische und emotionale Einheit bildet.

Ein Muss für alle Blues, - Rock und Gitarrenfans.

JADED

Drei Typen die sich der bodenständigen Rockmusik verschrieben haben. Ohne viel Schnick Schnack wird die rohe Energie von Blues-getränktem Rock'n'Roll zelebriert. In den heutigen Zeiten kennen viele junge Musiker nur noch wenige der alten Helden & Bands der 70er und 80er Jahre, weshalb die Band es für wichtig hält, diesen Musikstil weiterhin zu spielen. Vom klassischen Hardrock der alten Schule beeinflusst, bieten die 3 Jungs ihre Interpretation eines Powertrios.
Die Songs sind Geschichten aus dem Leben und müssen in kein bestimmtes Muster passen.
Bluesrock Grooves gefolgt von Heavy Rock Brechern gestalten das Live Programm.

Dreckig. Laut. Ehrlich.

WE ARE RIOT

Gitarrenriffs zwischen Blues- und Hardrock treffen auf eine Stimme wie ein Orkan. Unter dem Motto „Rock Ain’t Dead“ zeigt das Quintett mittlerweile auch überregional, dass Rockmusik noch lange nicht unter die Erde gehört. Besonders live bieten die fünf Vollblutmusiker dabei ein wahres Spektakel und wissen mit ihrer energiegeladenen Show zu überzeugen. We Are Riot nimmt euch mit: Schließt euch dem Aufstand an! Let's start a riot!

3 Sekunden Safran

Hier haben sich fünf Jungs aus Norddeutschland zusammengefunden, die es wissen wollen.

Drei Sekunden Safran bereitet eine gepfefferte Klangmahlzeit mit edlen Gewürzen. Das Rezept kann sich sehen lassen: Skageladene, stoische Gitarrenriffs, unterlegt von einem treibenden, knalligen Schlagzeug, vermengen sich geschmackvoll mit delikaten Sololinien aus Orgel, Gitarre und einer Prise Saxophon. Gekrönt wird das Menü mit mehrstimmigem Gesang.

Aber Achtung: genauso verrückt wie der Bandname kommt auch das musikalische Repertoire der Combo daher. Diesen Sound prägen die rauen 60er Jahre, als der Rock ’n’ Roll mündig wurde: Hier zeigen sich klar Einflüsse der Sonics und verwandter Bands in ungeschliffener Psycho-Trash und Garage Punk Gangart. Und mehr noch: Portionsweise gibt es eine deftige Mischung von bekannten Gourmets aus der Ska/Reggae und Alternative Rock Szene, wie z.B. Millencolin, Rancid, Mighty Mighty Bosstones, Ween u.a.

Live geht es energiegeladen und ansteckend gut gelaunt zur Sache. Hier kommt unmittelbar das Feeling verschwitzter Londoner Ska-Clubs auf – Party on, Rudeboy!

MILAN

 

Rockmusik, aufdrehen, feiern und zwischendurch gerne ein bisschen nachdenken.
Das habe ich versucht umzusetzen und das soll auch live so sein. Ein bisschen Experiment und dazu viel Rockmusik – mal laut und mal leise, mal große Besetzung und mal allein.

2010 habe ich angefangen. Nachdem ein paar Songs fertig geschrieben waren, haben wir angefangen sie im Studio auszuarbeiten und noch mehr zu schreiben.
Am 15.12.2012 war das erste Album „Alles auf Anfang“ dann fertig und kam live das erste Mal auf die Bühne.
Seitdem ist viel passiert, die Songs wurden in manchem Wohnzimmer unplugged weiter perfektioniert.
Nebenbei habe ich immer weitergeschrieben und ausprobiert und am 13.11.2015 war dann die Akustik EP „Momentaufnahmen fertig.

Nun wird es wieder lauter und die Pläne für mehr Gigs mit Band stehen in den Startlöchern. Im Studio werden schon wieder die Verstärker aufgerissen und es kommen lautere Töne zum Vorschein. Wann genau das neue Album fertig ist kann man noch nicht sagen, aber es wird nicht mehr ewig sein.

Alles Weitere wird die Zeit zeigen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Veranstaltungsservice Rock das Ding, Inhaber Frank Juschkat Friedrich Ludwig Jahnstrasse 21, 31582 Nienburg